Aktuelles

In den Sommerferien am 3. August – auf zur Schatzsuche in die Lutherstadt Wittenberg



Seit zwei Wochen sind Sommerferien und unsere Ferienangebote sind super angelaufen. Auch in diesem Jahr bringt das Haus der Kinder Abwechslung in den Ferienalltag. Bis heute wurde schon mächtig viel gebastelt, geklönt und gemeinsam gespielt. So gibt es jeden Tag viel zu tun und zu erleben.

Einen ganz besonderen Tag wird jedoch jetzt schon entgegen gefiebert. Wir fahren am 3. August mit 12 Kindern und Jugendlichen in die Lutherstadt Wittenberg. Wer das Abenteuer liebt ist dann genau an der richtigen Stelle. Lasst euch zu einem guten Räuber ausbilden, erfahrt viele interessante Dinge über das 16. Jahrhundert und begebt euch mit uns auf eine Schatzsuche der besonderen Art.

Wer Lust und Laune auf Abenteuer hat ist herzlich willkommen. Anmelden kann man sich von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr unter Tel: 03631-982 359. Oder persönlich im Haus der Kinder, Hohensteiner Straße 17, 99734 Nordhausen. Alles Nähere erfährst du dann ebenfalls.

Das Team vom „Haus der Kinder“ freut sich.

02.11.2016 Buch-Geschenk-Weihnachtsbasar im Haus der Kinder Nordhausen



Auf Wunsch vieler Teilnehmer initiieren wir im Haus der Kinder Nordhausen erstmalig in diesem Jahr einen zusätzlichen „Buch-Geschenk-Weihnachtsbasar“. Wir werden für Sie verlängerte Öffnungszeiten vorhalten um vielen Besuchern es zu ermöglichen das eine oder andere „Schätzchen“ zu erhaschen. Von 10 Uhr bis 19 Uhr kann am Mittwoch den 02.11.2016 in der Hohensteiner Straße 17 gestöbert werden. Und sollte es während Ihres Aufenthaltes, beim hineinlesen der Bücher oder aussuchen von Weihnachtsgeschenken für die Lieben, doch mal etwas länger dauern kann gern zwischendurch ein Kaffee` und eine Bockwurst verzehrt werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf viele Anbieter.

An diesem Tag stehen interessierten Eltern und Kindern die Räumlichkeiten in der Hohensteiner Straße 17 für den Basar zur Verfügung. Muttis, Vatis oder Oma und Opa haben die Möglichkeit vom Buch bis hin zur Weihnachtsdekoration, sowie nur Kinderspielzeug, anzubieten.

Weitere Informationen und Anmeldungen für die Teilnehmer des Basars erhalten sie unter 03631 – 982 359.

16.09.2016 INSTANT ACTS „GEGEN GEWALT UND RASSISMUS“



Seit 1999 initiieren wir, die Mitarbeiterinnen des „Haus der Kinder“ mit Unterstützung vieler Sponsoren ein Spektakel der besonderen Art. Fünfzehn internationale Künstler beweisen integrative und innovative Begegnungsformen während Projekttagen in mehreren Bundesländern, die jeweils im September bis Oktober stattfinden. Mit Workshops tagsüber und einer temporeichen Bühnenshow als Abschluss wird den Besuchern ein abwechslungsreiches Spektakel mit Akrobatik, Tanz und Lifemusik zum Thema Gewalt und Rassismus geboten.

Eine lohnenswerte Tradition welche sich in diesem Jahr zum 17. Mal jährt und am 16. September in der Regelschule „Geschwister Scholl“ Heringen (Rudolf-Breitscheid-Straße 5, 99765 Heringen) stattfinden wird.

Das Ensemble, des Interkunst e.V. Berlin setzt sich aus jungen Schauspielern, Tänzern und Musikern zusammen, die weltweit mit Hilfe renommierter Institutionen ausgewählt werden. Das Workshopangebot richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren.

Teilnehmer der Begegnungsgruppen und internen Aufführung: - 150 Schüler-/innen der Regelschule „Geschwister Scholl“ und Gastklassen

Workshop Inhalte: Breakdance, Singen, Beatbox, Rap, Zirkus, Trommeln, Jonglieren, Parkour, Theater und Körpertheater statt

Teilnehmer der Performance: alle an den Workshops teilnehmenden Schüler und interessierten Bürger.

Eintrittskosten für die Show: keine

Showbeginn: 14.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr

Um optimale Bedingungen für unsere Besucher zur Show bieten zu können bitten wir bei Gruppen ab fünf Personen um Anmeldung bis zum 13.09.2016.

Tel.: 03631 982 359

Fax: 03631 466 744

Mail: info@hdk.horizont-verein.de

Leitet Herunterladen der Datei einKonzept Instant Acts "Gegen Gewalt und Rassismus"

 

Rückblick - Schiffe auf dem Land! Ein schräges Haus in der Stadt! Und mittendrin wir!



Wir, die Kinder vom „Haus der Kinder“ in Nordhausen. Es ist eine schöne Tradition geworden eine ganz besondere Fahrt in den Ferien vom Haus der Kinder aus zu starten. Am 19.07.2016 war es endlich soweit, mit dem Bus ging es nach Rothensee und Magdeburg.

Das Schiffshebewerk und die Wasserstraße waren schon erstaunlich anzuschauen. Einfach genial wie die „Fahrstühle“ für Schiffe gebaut wurden und welche Höhe diese überwinden müssen um den Kanal befahren zu können. Und, dass die Menschen welche das Schiff fahren auch noch mit der ganzen Familie auf diesem wohnen machte einige unserer Kinder echt nachdenklich. Wer das Schiff steuert und warum der Kanal wichtig ist hatten sie nun erfahren. Wo die Kinder auf dem Schiff zur Schule gehen und wie es mit deren Ferien ist interessierte alle Teilnehmer ganz gewaltig. Viele Fragen konnten geklärt werden und erwartungsvoll steuerten wir das Hundertwasserhaus in Magdeburg an. Einige Kinder hatten nachmittags während der Schulzeit ja schon etwas über die „grüne Zitadelle“ gehört. Auch Bilder hatten sie sich mit uns angeschaut. Aber es zu sehen, davor und darin zustehen war „irre schön“. Die Kommentare der Kinder waren sehr eindeutig. „Oh schön“ – „so bunt“ – alles schief“ – „Bäume auf dem Dach“ – „ein Märchenschloss“ und und und ….. Die vielen Eindrücke waren sicher für unsere Jüngsten Teilnehmer schlicht weg erschlagend. Das war der Zeitpunkt für ein Eis und ein erfrischendes Bad auf dem Domplatz. Der Wettergott meinte es an diesem Tag gut zu uns. Erfrischend und bereit für den Dombesuch schlenderte unsere kleine Reisegruppe den letzten Höhepunkt entgegen. Wieder unserer Erwartungen stellten auch hier im Dom alle Kinder ganz unterschiedliche Fragen. Nicht alle konnten beantwortet werden. Aber genau das ist für uns Betreuer der Ansporn für die Kinder und mit den Kindern weiter auf Spurensuche zu gehen. Wir werden Antworten finden und neue Fragen stellen. Denn wer weiß wohin es uns im nächsten Jahr verschlägt. Vielen Dank an dieser Stelle für die finanzielle Unterstützung eines Thüringer Unternehmens und den Eltern die für einen reibungslosen Zeitablauf sorgten.

Team Haus der Kinder

Am 16. September 2016 - „Instant Acts“ gegen Rassismus und Gewalt



Seit 1999 initiieren wir, die Mitarbeiterinnen des Hauses der Kinder Nordhausen, mit Unterstützung vieler Sponsoren jeweils Ende September – Anfang Oktober ein Spektakel der besonderen Art – „Instant Acts“. Eine lohnenswerte Tradition, die in diesem Jahr in der Regelschule „Geschwister Scholl“ Heringen gastiert.

Mit „Instant Acts“ können sich Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe sieben künstlerisch mit dem Thema Gewalt und Rassismus auseinandersetzen. Übersetzt bedeutet “Instant – Acts“ „ unmittelbare Handlungen“. Genau diese unmittelbaren Handlungen sollen dazu beitragen, die Teilnehmer zu befähigen „Nein“ zu Rassismus zu sagen. Jugendliche befinden sich stets in Orientierungsphasen und wissen oft nicht genau, wie sie richtig mit dem Thema Rassismus umgehen sollen. Auf der einen Seite befinden wir uns in einer interkulturellen Welt, auf der anderen Seite jedoch in einer Welt voller Gewalt. Mit dem Projekt „Instant-Acts“ wird den Schülern an einem Workshop-Tag durch professionelle Künstler aus aller Welt vieles verständlich gemacht. Was bedeutet Rassismus, wie kann man andere Kulturen kennen und akzeptieren lernen und wie baut man Misstrauen ab. Können Konflikte demokratisch und friedlich überwunden werden? Diese Themen setzen die Workshopleiter mit den Schülergruppen durch Tanz und Theater, musikalischen Darbietungen, Gesang oder Akrobatik um. Den Abschluss der Begegnungen bildet eine Aufführung aller Teilnehmer.

Offen und für jeden zugänglich ist dieses Spektakel der besonderen Art am 16. September ab 14 Uhr in der Turnhalle der Regelschule Geschwister Scholl in Heringen. Diese packende Show wird wieder sicher alle Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Wir freuen uns auf die Künstlertruppe und bitten Zuschauergruppen um Voranmeldung unter „Haus der Kinder“ Nordhausen – Tel.: 03631 982 359 (in der Zeit Montag bis Freitag von 13 Uhr bis 17 Uhr) oder per Mail: info@hdk.horizont-verein.de.

 

 

01.07.2016 Kinderbasar und Trödelmarkt im Haus der Kinder



Seit 2002 gehören die Kinderbasare im „Haus der Kinder“ Nordhausen, einer Einrichtung des HORIZONT e.V., bereits zur Tradition. Insgesamt vier Basare werden im Jahr angeboten. Der Erste in diesem Jahr findet am 01.07.2016 von 11 Uhr bis 15 Uhr statt. Kleine und große „Schätze“ können dann ihre Besitzer wechseln. An diesem Tag stehen interessierten Eltern und Kindern die Räumlichkeiten in der Hohensteiner Straße 17 für den Basar zur Verfügung. Muttis, Vatis oder Oma und Opa haben wieder die Möglichkeit gebrauchte Kleidung, Spielzeuge und Zubehör ihrer Kinder anzubieten. Weitere Informationen und Anmeldungen für die Teilnehmer des Kinderbasars erhalten sie unter 03631 – 982 359.